Evangelische Kirchengemeinde Cappel-Ronhausen-Bortshausen

Taufe

Taufe

Schön ist es, dass Sie sich hier über die Taufe informieren, weil Sie sich selbst oder Ihr Kind in unserer evangelischen Kirchengemeinde taufen lassen möchten.

Was bedeutet die Taufe?

Das Ritual der Taufe geht auf Jesus selbst zurück, der sich von dem Wanderprediger Johannes im Jordan taufen ließ. Zum Zeichen dafür läßt man dem Täufling dreimal Wasser über den Kopf fließen.

Mit der Taufe bekommt der Mensch einen Namen bei Gott, sie gilt als unwiderrufliche Zusage: Er spricht dem Täufling seine Liebe und seinen Segen zu.

Sie ist ein Zeichen dafür das der Mensch seinen Wert nicht durch Leistung bekommt, er wird geliebt um seiner Selbst willen als unverwechselbare, einmalige Person.

Durch die Taufe wird der Mensch zum Mitglied der christlichen Gemeinschaft und in die Konfession aufgenommen.

Wer kann sich taufen lassen?

In der Regel werden Kinder einige Tage oder Wochen nach der Geburt, oder im Kindesalter getauft. Jugendliche oder Erwachsene, die sich entscheiden, ihr Leben unter Gottes Segen zu stellen, können jederzeit im Rahmen eines Taufgottesdienstes oder in einer persönlichen Zeremonie getauft werden.

Taufpaten

Bei der Taufe kleinerer Kinder (unter 14 Jahre) steht den Eltern mindestens ein Taufpate zu Seite. Alle evangelischen Christen, die konfirmiert und mindestens 14 Jahre alt sind, können Taufpaten werden. Ihre Aufgabe besteht darin, die Eltern in der religiösen Erziehung zu ergänzen.

Taufgespräch

Wenn Sie sich oder Ihr Kind taufen lassen möchten, nehmen Sie Kontakt auf über unser Gemeidebüro oder sprechen Sie unsere Pfarrer oder Pfarrerin direkt an, um ein Taufgespräch zu vereinbaren und das Taufdatum zu besprechen.

Wenn Sie nicht bereits einen persönlichen Taufspruch ausgewählt haben, könnte Ihnen folgender Link nützlich sein: evangelisch.de/taufsprüche, aber auch wir sind Ihnen dabei gerne behilflich.

Zur Anmeldung der Taufe benötigen Sie die Geburtsbescheinigung des Standesamtes.

Kontakt